Donnerstag, 29. März 2018

Soft-Shell Jacke Jerika


Letzten Sonntag konnte ich den Frühling schon riechen....



Also schnell raus in den Garten 
mit Soft-Shell Jacke Jerika, Fotoapparat und Sohnemann
und die Gunst der Stunde nutzen...




Leider ist das schöne Wetter nun allerdings schon wieder vorbei 
und ich muss noch warten, um meine Jacke
 ausführen zu können.
Darauf freue ich mich aber schon sehr, denn ich liebe diese Jacke.
Den Schnitt Jerika kann man entweder in einer
kurzen oder langen Variante nähen.
Ich habe bei meiner Größe von 1,78 m die lange Version gewählt, 
dabei ist sie hinten etwas länger geschnitten.





Zuerst hatte ich etwas Angst eine Jacke zu nähen und 
großen Respekt vor dem einnähen des Reißverschlusses.
Aber ich kann ehrlich sagen, das es bei dem Schnittmuster Jerika 
sehr gut erklärt wird und man es auch hin bekommt, wenn man es 
noch nie gemacht hat.
Der Stoff ließ sich allerdings auch sehr gut vernähen,
nur Stecknadeln und auftrennen mag er gar nicht.....




Die Nähte am Vorder- und Rückenteil, sowie die der Kapuze 
habe ich mit einer Zwillingsnadel abgesteppt.




Ich habe für die Jacke den Soft-Shell melange in dusty mint 
genommen, den es im März 2018 im pepelinchen als Monatsstoff gab.
Mein Ziel alle Monatsstoffe zu vernähen, habe ich bisher 
gut geschafft, denn bis jetzt habe ich alle 3 vernäht.





Innenstoff der Kapuze und Taschen: Jersey Flower in grau-olive

verlinkt bei rums



Ich hoffe das es nun schnellstmöglich Frühling wird
und wir endlich ein paar sonnige Tage haben werden.


Alles Liebe

Bine


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, das du mich im Schneckenhäuschen besucht hast.
Ich freue mich sehr wenn du mal wieder vorbei schaust.