Donnerstag, 2. Juli 2015

Fiene

Seid ca. 3 Jahren liegen uns unsere beiden Kinder nun schon mit dem
Thema "wir brauchen einen HUND" in den Ohren.
Bisher konnten wir das Thema immer irgendwie abwenden. Doch der
Wunsch, auch einen kleinen Welpen in unserer Familie aufzunehmen
wuchs bei den beiden immer mehr.
Als dann noch mein Bruder letztes Jahr im Juli einen
Labrador Welpen "Barney" bekam, war es dann endgültig um
die beiden geschehen.

Allerdings gab´s da noch das Problem den Papa 
im Schneckenhäuschen zu überzeugen.
Seine Meinung für einen Hund lag da noch bei ca. 40%.
Das war ziemlich wenig....

Es wurden pro und contra Listen geschrieben
und Tierheime besucht.

Freunde von uns bekamen auch einen Hund,
auf den wir einen Samstag mal aufpassen durften.
"Lucky" konnte die Meinung für einen Hund 
bei meinem Mann schon etwas höher (ca. 60%)
einstufen. Der Samstag mit "Lucky" war 
für uns 4 viel zu kurz.
Wir hatten uns schnell an ihn gewöhnt und
waren überrascht als unsere Freunde schon um 17:00 Uhr 
wieder vor der Tür standen, um ihn abzuholen....

Für uns stand allerdings schon sehr lange fest, wenn
es im Schneckenhäuschen mal einen Hund gibt,
dann würde es nur ein Bolonka Zwetna.
Das ist eine Hunderasse aus Russland, die eine Schulterhöhe
von 24-26 cm und ein Gewicht von bis zu 4 kg erreicht.

Nachdem dann um Ostern herum noch die letzten 
für und wider geklärt wurden, 
habe ich dann eine ganz tolle Züchterin gefunden,
die Bolli Baby´s zum Anfang der Sommerferien abzugeben hatte.

Am 28.4.2015 kamen dann 2 kleine gesunde Baby´s 
zur Welt und am 29.06.2015 war es 
nun endlich soweit, das wir sie abholen konnten.



Darf ich Euch vorstellen:

Fiene



Die erste Mahlzeit wurde eingenommen: 




Der "Puschen" vom Papa wurde weggeschleppt und angeknabbert. 
Der ist übrigens besser als jedes Spielzeug...




Ein ziemlich großes Ding muß irgendwie bezwungen werden.




.... und den größten Stock den sie finden konnte, wurde
von A nach B getragen....




... und dann im Schlaf bewacht.... 



Tja was soll ich sagen alle, selbst der Mann im Hause 
ist hin und weg von dem kleinen Wirbelwind.
Wir freuen uns sehr, das sie bei uns ist
und haben sie schon fest ins Herz geschlossen.

Ich werde hier sicherlich noch ein paar 
tierische Bilder unserer Fiene 
zeigen.
:-))




...TSCHÜSS
Eure Bina
&
Fiene














Kommentare:

  1. Liebe Bina,
    das ist ja ein süßes Mäuschen:-))) Da wünsche ich Euch ganz viel Spaß und Freude mit ihr... Fiene bringt Euich bestimmt viel zum Lachen...
    hab ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antje,
      ja man kann sich, wenn sie wach ist, sehr oft kaputt lachen. Vor allem wenn so eine kleine Maus eine viel größere Sache hinter sich herzieht....
      Viele liebe Grüße
      Bina

      Löschen
  2. Hallo Bina, was für ein niedliches Wollknäuel habt ihr euch da geholt, zu süß. Wir haben zwei Golden Retriever Damen und eine von den beiden heißt übrigens Bina :0)
    Viele Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Birgit, sie ist wirklich ein Wollknäuel. Das ist ja süß das eure eine Dame Bina heißt.
      VLG Bina aus dem Schneckenhäuschen

      Löschen
  3. Liebe Bina! Das ist ja eine süße Maus!!! Ich kann gut verstehen, dass ihr hin und weg seid. Ging uns damals nicht anders. Ich ünsche euch viel Freude mit dem Wuschel!!
    Ganz liebe Grüße
    SIlke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ins Schneckenhäuschen aus dem Schneckenhaus!
    Das ist ja lustig. Danke für deine lieben Worte.
    Jetzt muss ich mich auch mal bei dir umschauen.
    Dein Fiene ist ja ein süßer kleiner Fussel. Hab ganz viel Spaß mit ihr.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Schön, das du mich im Schneckenhäuschen besucht hast.
Ich freue mich sehr wenn du mal wieder vorbei schaust.