Freitag, 11. März 2011

Endlich. . .

Hallo ihr Lieben!

. . . bin ich wieder in der Bloggerwelt unterwegs. Ich muß schon sagen, da hat mir in den letzten Tagen ganz schön was gefehlt. Aber nun ist Karneval zu Ende und der Alltag holt mich wieder ein.
Bei uns war, wie im letzten Post beschrieben, der Bär los. Karneval war ganz schön stressig, aber auch sehr sehr schön. Unser kleinster Schneggen-Mann No2 hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag die ganze Nacht gebrochen. Somit konnten er und mein Schneggen-Mann nicht mit zum Karnevalsfrühschoppen.
Auch Rosenmontag war der Kleine (Ok der kleinste in unserer Familie er ist ja schon 4) immer noch nicht fit und mußte zu Hause bleiben.
Da war er ganz schön traurig, er wollte doch auch Bonbons sammeln.
. . .
Schnegge No1 und ich sind dann alleine los gezogen. Er auf einen Karnevals-Wagen und ich mußte den Rosenmontagszug am Rand begleiten, damit niemand unter die Räder kommt.
Hat uns beiden einen riesen Gaudi gemacht,
obwohl ich auch viel an meine kleine Schnegge denken mußte. . .

Am Dienstag Abend war dann ein Abschluß-Fischessen für alle Mitglieder und Angehörige angesagt.
Als ich nach Hause kam, sah ich schon wieder Berge von Bettwäsche und Handtüchern
im Badezimmer liegen.
Schnegge No2 hatte sich schon wieder üb. . .

Im Haus sah es aus. . . überall lag was rum . . . Berge von Wäsche im Waschkeller und Bügelzimmer . . .
Wenn die Mutter aus dem Hause . . .

Nun heißt es alles wieder aufarbeiten und dann kommt Morgen auch schon das nächste
Highlight  .  .  .

Mein Schneggen-Mann hat Geburtstag.

Doch heute kam er früher von der Arbeit, denn es plagten ihn schon mehrere Tage
schlimme Halsschmerzen. Vom Arzt bekam er die Diagnose:
Mandelentzündung!!!!
Da fällt die Feier Morgen Abend wohl in´s Wasser!





Abend´s wenn ich dann mal zu Hause war habe ich meine beiden ersten Topflappen zu Ende gehäkelt.
ta taaaaa. . .

Ich habe noch auf jeden einen Hasen genäht,
da ja bald Ostern ist.




Ich finde die richtig süß und es hat mir einen riesen Spaß gemacht.










Ich bin schon an den nächsten Topflappen für mich am häkeln,
 da ich diese verschenken werde.


So, nun wünsche ich Euch noch eine schöne gute Nacht.


Eure Bina

Kommentare:

  1. Liebe Bina,
    na dann ging/geht es bei euch im Moment ja drunter und drüber. Aber es ist schön, dass wir Dich wieder haben ;o)

    Ganz viele liebe Grüße
    Liane

    AntwortenLöschen
  2. Oh herrje liebe Bina ,
    da ging es bei euch ja richtig rund . Erst ist der kleine Schneggen - Mann so krank , der arme Kerl und nun hat es auch noch den Schneggen- Mann erwischt und das an seinem Geburtstag .
    Ich wünsche ihm Gute Besserung und einen schönen Geburtstag . ( Ohne Mandelentzündung ) .
    Deine Topflappen sehen niedlich aus , fast zu schade zum Benutzen .

    Wünsche dir einen schönen Tag , Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ach du meine Güte... Das klingt ja nicht gut:((
    Hoffentlich geht es Deinen beiden "Männern" schon wieder besser! Und schau nur, daß Du und Kind Nr.1 sich nicht auch noch anstecken...
    Du weist doch: Eine Mama darf niiiiiiee krank sein:))
    Ich drücke Euch die Daumen!

    Deine Topflappen sind soooo schön geworden!
    Du kannst wirklich stolz drauf sein!

    GGGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bina,

    ersteinmal ganz lieben dank fuer dein Kompliement zu meiner Komode.
    Darueber habe ich mich sehr gefreut!

    Deine Topflapen sehen auch ganz bezaubernt aus.
    Eine herzalerliebst umsetzung.
    Auch die Farbkombie gefaehlt mir sehr.

    sei auch du ganz herzlich gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen

Schön, das du mich im Schneckenhäuschen besucht hast.
Ich freue mich sehr wenn du mal wieder vorbei schaust.