Sonntag, 19. Oktober 2014

Kurztrip - Potsdam

Unsere Herbstferien sind schon fast wieder vorbei....
Echt schade, denn der slowly Modus gefällt hier allen im Schneckenhäuschen.
Die 2 Wochen vor den Ferien waren hier echt heftig - zig Arbeiten und Tests wurden in den Schulen geschrieben und auch die Nachmittage waren mit Terminen zu...

Deshalb haben wir uns kurzfristig von Dienstag 07.10. bis Mittwoch 08.10.2014 auf einen Kurztrip nach Potsdam gemacht. Dort hat der Schneggen-Mann mal während seines Studiums gelebt und er wollte unseren Schneggen-Kindern mal zeigen wo und wie er dort in so einer "großen" Stadt gelebt hat. (Wir wohnen ja auf dem Lande...das ist schon ein gewaltiger Unterschied)

Unser Hotel ist mitten in Potsdam und unser Zimmer war im 12. Stockwerk ... bei herrlichstem Herbstwetter hatten wir einen tollen Ausblick auf die Havel rechts....


 ...und nach links hatten wir einen Blick auf eine riesige Kreuzung, die vor einiger Zeit versetzt wurde, da man gegenüber dem Hotel, den Brandenburger Landtag wieder neu erbaut hat.


Der Brandenburger Landtag wurde komplett neu an seinem ursprünglichen Platz so erbaut wie er früher mal ausgesehen hat. Als der Schneggen-Mann damals hier studiert hat, gab es das Gebäude gar nicht. Deshalb war er erst ziemlich irritiert, wie denn so ein "altes" Gebäude plötzlich da sein kann.











 






Hier rechts im Bild der Landtag, im Hintergrund die wunderschöne Nikolai Kirche
 und davor das alte Gebäude der FH Potsdam, 
in der der Schneggen-Mann zu Beginn seines Studiums studierte. 



Später wurde dann mit der gesamten FH umgezogen in diese alten russischen Kasernen, die heutzutage immer noch die Hörsäle der FH beherbergen....



Nach der Schul- und auch der Unterkunft Besichtigung ging es nun zu einer
 großen Erkundungstour durch die Innenstadt von Potsdam. 
Wir gingen vorbei am Potsdamer Filmmuseum...
ein gigantisches Gebäude...


...mit den alten riesigen Figuren (für mich immer sehr bewundernswert)






... Potsdam ist eine Stadt mit vielen alten Gebäuden, wunderschön verzierten Türen
 (ich mußte viele Bilder machen :-))







Dann sind wir über die Brandenburger Straße. 



 Diese Hauptgeschäftsstraße liegt zwischen der Peter und Paul Kirche ....




 ...und dem Brandenburger Tor (erbaut 1770) auf dem Luisenplatz. Nach diesem
Vorbild wurde 20 Jahre später das Berliner Wahrzeichen gebaut.
 






Dieses Tor mit seinen wunderschönen Türmen ist ein Überbleibsel der 
früheren Stadtmauer.



 Solche alten Häuser zum größten Teil saniert 
gibt es in Potsdam in jeder Straße zu sehen.











Ein Pumpenhaus... 






So das war der 1. Tag in Potsdam, vom 2. Tag mache ich dann 
noch einen Post.

Eure Bina


PS.: Diesen Post wollte ich eigentlich schon letzte Woche veröffentlichen,
doch leider ging es nicht, da ich mit dem jüngsten Schneggenkind
die letzte Ferienwoche im Krankenhaus verbracht habe.
(Er hat den Blinddarm raus bekommen)









Sonntag, 12. Oktober 2014

Glitzer und Glanz ...

Ich liebe Glanz und Glitzer, auf der Kleidung und vor allem auf Papier.
Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als mich die liebe Petra von Pepelinchen
gefragt hat, ob ich den Crystal Pen von Knorr prandell auf Papier ausprobieren möchte.
Gesagt - getan!
Obwohl heute richtig schönes Herbstwetter herrschte, habe ich an meinem Schreibtisch
Weihnachtskarten gebastelt.
Ich muß sagen, schon etwas früh für mich (ich bin ja eher der Typ, der alles auf den letzten
Drücker macht) aber es hat sehr viel Spaß gemacht und schwupp di wupp bin ich im Weihnachtskartenbastelfieber.
Meine Karten bekommen in diesem Jahr auf jeden Fall Glitzer aufgesetzt,
denn mit dem Crystal Pen ist das total einfach und es macht Spaß die
kleinen Steinchen zu positionieren.

Ich musste sogar aufpassen nicht zu viele Steinchen auf eine Karte zu kleben....

Karte Nr.1








Karte Nr. 2


Karte Nr.3







Es sind erst mal diese 3 Karten entstanden, aber es werden sicherlich noch mehr folgen - bestimmt.

Für den Crystal Pen gibt es die "Swarovki" Steinchen auch für Stoff und was man damit noch so alles zaubern kann findet ihr hier pepelinchen und hier crystalPen !!!

Und wenn ihr Glück habt, dann könnt ihr sogar einen crystal Pen beim Gewinnspiel hier im pepelinchen gewinnen - dann könnt ihr damit eure Kleidung zum glitzern bringen oder eure Papierwerke mit Glanz versehen.

Viel Glück wünscht euch
Eure Bina

Donnerstag, 28. August 2014

Rums IV.

Endlich melde ich mich hier auch mal wieder. Sorry, aber das reale Leben hatte mich so fest im Griff, das ich für meinen Blog einfach keine Zeit mehr gefunden habe. Auf Instagram poste ich ja fast täglich meine Bilder, denn das geht dort viel schneller...
Aber das soll sich nun wieder ändern, denn ich möchte meinen Blog wieder zum Leben erwecken...
und heute fange ich gleich mal an, um euch mein neuestes genähtes Werk zu zeigen.

Der nächste Herbst bzw. Winter kommt bestimmt und ich habe mir diese tolle Beannie nach dem Schnittmuster von Hamburgerliebe aus dem tollen Stoff Salzach aus dem Pepelinchenshop genäht.




Unserem Eisbären war schon sooooo kalt....heute allerdings wollte er sie gar nicht aufsetzen, denn die Sonne scheint hier schon den ganzen Tag.



...und weil die Mütze für mich ist verlinke ich mich auch noch bei Rums!!!!


Viele Liebe Grüße
bis bald
Eure Bina


Donnerstag, 12. Juni 2014

12 von 12 im Juni 2014


Mit Cornflakes bin ich heute Morgen in den Tag gestartet.


 Im PEPELINCHEN habe ich einige schöne 
Stoffe und Bänder geschnitten .... und versandfähig gemacht.


Mittags habe ich im Garten die vom Regen gezeichneten
Pfingstrosenblüten abgeschnitten.


Dann habe ich diese Hortensie im Garten mit 
blauen und weißen Blüten entdeckt. 


Ein paar Reparaturarbeiten mit der Nähmaschine erledigt.


Dann gings weiter mit Wäsche waschen und draußen aufhängen. 


In meinem Kalender konnte ich nun schon einige Punkte 
durchstreichen. 


Kurzer Arztbesuch... 


Abendessen 


Alles für den Abend dicht gemacht. 


Unseren Kleinsten gute Nacht gesagt. 


Abends wurden Fähnchen aufgehängt fürs Schützenfest
am Wochenende. 


Das war mein 12. Juni 2014.
Noch mehr 12 von 12 könnt ihr bei Caro sehen und lesen.

Eure Bina

Mittwoch, 12. März 2014

12 von 12 März 2014

Ich habe heute zum ersten Mal an der Aktion 
12 von 12 von Caro mitgemacht. Es sind tatsächlich 12 Bilder 
geworden.

So war mein 12. März 2014:


Zum Frühstück gab es heute Reste vom gestrigen Geburtstag des Lieblingsmannes.


Im pepelinchen durfte ich heute wunderschöne Stoffe packen und veschicken.


Um 12:30 Uhr habe ich im pepelinchen Feierabend gemacht.


Zu Hause angekommen, habe ich erst mal das nächste Projekt zum nähen
für den nächsten Nähabend rausgesucht.



Unsere Fische und Schnecken bekommen mittags ihr Futter.


Hausaufgaben wurden gemacht.


Am 365 Tage Projekt vom Schneckenhäuschen weitergenäht.



Jüngste Kind zum Fußballplatz gebracht. Jetzt ist wieder montags
und mittwochs Training.


Schnell wieder nach Hause und auf der Terrasse einen 
Cappucchino genossen.



Dann gings den riesigen Wäschebergen zu Leibe.
Leider noch nicht alles geschafft....
Never ending story



Nach dem Fußballtraining ist duschen wichtig, denn jedesmal
sehen die Kniee aus....


Und abends war ich dann noch auf einer Geburtstagsfeier.


Das war er, der 12.März 2014!!!
Es hat echt viel Spaß gemacht 12 Bilder zu machen
und sie auf Instagram zu posten.
Es wird bestimmt nicht die letzte Aktion 12von12
aus dem Schneckenhäuschen gewesen sein.

Jetzt geh ich aber ins Bett
ist schon ziemlich spät.

Gute Nacht
Eure Bina